Mein Klimawechsel! Nutzen Sie die Vorteile regenerativer Heizsysteme!

2016 trat die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft, es galten seitdem verschärfte primärenergetische Anforderungen an Neubauten. Um 25 Prozent reduziert sich der erlaubte Primärenergiebedarf der Gebäude gegenüber dem noch im Jahr 2015 geltenden Wert.

Diesen Anforderungen kann eine moderne Brennwerttherme alleine nicht mehr gerecht werden. Zusätzlich wären entweder eine extreme Dämmung oder die Installation von Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung und einer solaren Heizungsunterstützung notwendig – das ist aufwendig und teuer.

Als alleinige Technologie und ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen erfüllt die Vorgaben die Wärmepumpe, die in ihrer Effizienz praktisch unübertroffen ist. Grund dafür ist unter anderem der zunehmend regenerativere Strom, den sie nutzt, um Umweltwärme in angenehme Raumwärme zu verwandeln.

Weitere Informationen zu den seit 2016 geltenden Regelungen der Energieeinsparverordnung im Zusammenhang mit Wärmepumpen gibt der Ratgeber Energieeinsparverordnung des Bundesverbandes Wärmepumpe (2015)