Kommunen Blogs / Modellkommunen für die Wärmewende – Der Auswahlprozess


7. März 2020

Modellkommunen für die Wärmewende – Der Auswahlprozess

Kommune 1, Kommune 2, Kommune 3

Im Rahmen des Projektes „Kommunale Wärmewende“, werden die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und das Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesysteme (IEE) die Kommunen Hoya/Weser (Niedersachsen), Hoyerswerda (Sachsen) und Regensburg (Bayern) bei der Umstellung auf eine klimafreundliche Wärmeerzeugung wissenschaftlich sowie kommunikativ begleiten.

Die Projektpartner sowie ein Exptert*innenbeirat aus der Wärmebranche werden die drei ausgewählten Modellkommunen bis Juli 2021 bei der Entwicklung ihrer Wärmeplanung unterstützen. In diesem Zusammenhang werden alle im Rahmen des Projektes identifizierten Erfolgsfaktoren und Hemmnisse für die integrierte Wärmeplanung auf dieser Website in drei unterschiedlichen Blogs (Hoya/Weser, Hoyerswerda, Regensburg) dokumentiert. Weitere geplante Maßnahmen sind Pressefahrten, Interviews, Artikel in Fachmedien, Konferenzen und Videos. Dadurch werden sowohl Kommunen, Expert*innen und Medien als auch interessierte Bürger*innen die Möglichkeit haben, von den Erfahrungen der drei Modellkommunen zu lernen.

Um ein faires Auswahlverfahren der Modellkommunen durchzuführen, organisierte das Projektteam eine Ausschreibung im ersten Quartal 2020. Die Resonanz des Aufrufs übertraf die Erwartungen der Partner, rund 50 Kommunen deutschlandweit haben sich beworben. Dieses Ergebnis zeigt, dass die Wärmewende im Mittelpunkt der Klimaschutz-Agende für viele Kommunen steht.

Die finale Entscheidung wurde von der AEE und dem Fraunhofer IEE zusammen mit dem Projektbeirat getroffen. Das Ziel für das Auswahlverfahren war, drei hochmotivierte Kommunen aus verschiedenen Größen und Bundesländern zu finden, die sich in unterschiedlichen Phasen der Wärmewende befinden. Auf diese Weise werden die Partner durch die Zusammenarbeit mit Hoya/Weser, Hoyerswerda und Regensburg repräsentative Ergebnisse für ganz Deutschland erzielen können.

Die Begleitung beginnt im Mai 2020 und wird auf der Website www.waermewende.de für alle interessierten Akteur*innen erfasst.

Das könnte Sie auch interessieren:


Modellkommunen für die Wärmewende – Der Auswahlprozess

Wärmeplanung

Im Rahmen des Projektes „Kommunale Wärmewende“, werden die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und das Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesysteme (IEE) die Kommunen Hoya/Weser (Niedersachsen), Hoyerswerda (Sachsen) und Regensburg (Bayern) bei der Umstellung auf eine klimafreundliche Wärmeerzeugung wissenschaftlich sowie kommunikativ begleiten.

Mehr

Im Rahmen des Projektes „Kommunale Wärmewende“, werden die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und das Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesysteme (IEE) die Kommunen Hoya/Weser (Niedersachsen), Hoyerswerda (Sachsen) und Regensburg (Bayern) bei der Umstellung auf eine klimafreundliche Wärmeerzeugung wissenschaftlich sowie kommunikativ begleiten.